Spracherkennung | | von Uli Busch

Amazons Echo lernt Stimmen zu unterscheiden

Amazons Echo kann ab sofort Stimmen unterscheiden. In Mehrpersonenhaushalten kann Alexa künftig jedem Nutzer individuelle Einkaufslisten, Musikangebote und ähnliches ausspielen. Das Feature war bislang der wunde Punkt der smarten Lautsprecher. Konkurrent Google kam bereits im April mit einer derartigen Funktionalität an den Start. Die Stimmen werden über die Alexa-App den jeweiligen Sprechern zugeordnet. Dazu muss jedes Familienmitglied eine Reihe von Demosätzen sprechen, meldet TechCrunch.

Amazons Echo lernt Stimmen zu unterscheiden

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!