Pitch | | von Uli Busch

McDonald’s schreibt seinen weltweiten Media-Etat aus

Nach 14 Jahren an der Seite der Burger-Braterei muss OMD um den Etat zittern. Denn McDonald’s schreibt seinen weltweiten Media-Etat neu aus. Zwei Milliarden Dollar liegen im Topf, meldet Adweek.com. Den soll künftig aber nicht mehr eine Media-Agentur allein betreuen, sondern ein Netzwerk auf unterschiedlichen Agenturen. So sollen die Verbraucher in den unterschiedlichen Märkten effizienter erreicht werden.

McDonald’s schreibt seinen weltweiten Media-Etat aus

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!