| | von Uli Busch

Peter Thiel will Gawker kaufen

Erst sorgte der Investor Peter Thiel dafür, dass Gawker in die Knie gehen musste, jetzt will er das Online-Klatschportal selbst übernehmen. Wie der Guardian berichtet, hat Thiel ein entsprechendes Angebot vorgelegt. Die Seite ist seit mehr als einem Jahr stillgelegt. Die Betreiber mussten sie schließen, nachdem Thiel den Wrestling-Star Hulk Hogan bei einer Schadensersatzklage in Höhe von letzten Endes 31 Millionen Dollar finanziell unterstütze. Jetzt wollen die Betreiber die Reste von Gawker versteigern. Neben Thiel gibt es noch weitere Interessenten.

Peter Thiel will Gawker kaufen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!