Digitaler Handel | | von Uli Busch

Studie: Konsumenten sind von Marken-Webshops enttäuscht

Knapp neun von zehn Verbrauchern würden gerne online direkt bei einer Marke einkaufen, wenn sie könnten. Das ermittelte der US-Digital-Commerce-Solution-Provider BrandShop im Rahmen einer Befragung von 1.242 US-Verbrauchern. Doch nicht selten werden ihnen bei diesem Vorhaben von Herstellerseite aus Steine in den Weg gelegt.

So besuchen zwar 90 Prozent der Verbraucher Online-Shops von Marken, doch nur jeder Dritte Kunde kauft dort tatsächlich ein. Und so richtig zufrieden sind die Kunden mit ihrem Einkaufserlebnis auch nicht: Während 63 Prozent der Verbraucher ihren Einkauf bei klassischen Online-Händlern in Ordnung finden, kommen Online-Markenshops hier nur auf 43 Prozent. 14 Prozent der Befragten gaben gar an, von ihrem Online-Einkaufserlebnis bei Marken richtig enttäuscht zu sein. Ein Faktor dabei ist für 69 Prozent der Preis, 62 Prozent waren die Versandkosten zu hoch.

Allerdings zeigt sich auch: Der Wunsch nach einem Online-Direktvertriebskanal bei Brands ist auch sortimentsabhängig: Während 58 Prozent der Umfrageteilnehmer gerne Mode direkt bei den Herstellern kaufen würden, sind es bei Elektronikprodukten nur 48 Prozent.

Studie: Konsumenten sind von Marken-Webshops enttäuscht

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!